Wie werde ich Lebensmittelkontrolleur?

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  9. Oktober 2011

Zeitaufwand: Die Ausbildung dauert mindestens 2 Jahre
1
Die Ausbildung zum Lebensmittelkontrolleur dürfen Personen machen, welche eine Meisterprüfung in einem Lebensmittelhandwerk erfolgreich bestanden haben, oder eine abgeschlossen Ausbildung zum Lebensmitteltechniker besitzen.
2
Auch gibt es die Möglichkeit, dies ist aber von Bundesland zu Bundesland verschieden, dass Polizeibeamte und Beamte des mittleren als auch des gehobenen Dienstes, welche in der Lebensmittelüberwachung mindestens 3 Jahre gearbeitet haben, auch die Ausbildung zum Lebensmittelkontrolleur beginnen dürfen.
3
In dieses Privileg kommen unter Umständen auch Fachhochschulabsolventen, welche einem dem Beruf förderlichen Studiengang gewählt haben.
4
Die Ausbildung zum Lebensmittelkontrolleur dauert mindestens zwei Jahre und läuft zweigleisig, praktisch und theoretisch ab.
5
Der mehrmonatige Theorie Lehrgang findet je nach Bundeslandzugehörigkeit, am Bayerischen Landesamt für Umwelt in Oberschleißheim oder an der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf statt.
6
Die praktische Ausbildung wird an den zuständigen Lebensmittelüberwachungsämtern durchgeführt.
7
Dazu kommen Lehrgänge in der Polizeiverwaltung sowie in amtlichen Untersuchungseinrichtungen.
8
Am Ende der Ausbildung muss eine Prüfung, im schriftlichen, mündlichen und praktischen, bestanden werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung