Wie werde ich Beamter?

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  20. Januar 2012

Was man braucht: Leistungsnachweise, Zeugnisse, Bewerbung
Kostenpunkt: nicht kostenpflichtig, mit Verdienst (unterschiedliche Besoldung)
Zeitaufwand: vom einfachen (kaum noch anzutreffen) über den mittlerer Dienst (2 Jahre), über mindestens 3 Jahre (gehobener Dienst) und länger (höherer Dienst)
Anmerkungen: große Bandbreite an Berufen, Anforderungen und Niveaus. Dies ist abhängig von der jeweiligen Vorbildung bzw. dem jeweiligen Schulabschluss
1
Als erstes ist aufgrund der schulischen Vorbildung und persönlichem Interesse und Fähigkeiten zu entscheiden, ob die mittlere, die gehobene oder die höhere Beamtenlaufbahn angestrebt wird und in welche fachliche Richtung man gehen will (etwa in den Polizeidienst). Die Anforderungen variieren stark. Geht man in den Schuldienst, erfordert dies beispielsweise ein universitäres Studium und somit ist das Abitur Grundvoraussetzung. Für den mittleren Dienst hingegen reicht ein Realschulabschluss bzw. ein Hauptschulabschluss plus Berufsausbildung.
2
Nun kann sich beworben werden! Die jeweiligen Bewerbungsfristen der Länder, Ministerien und Ausbildungsstätten sind zu beachten.
3
Auf weitere Assessments sollte man sich einstellen. Nach der schriftlichen Bewerbung kommt es oftmals zu persönlichen Gesprächen und eventuellen Auswahltests.
4
Anschließend kann der Bewerber- soweit er erfolgreich war- mit der Ausbildung/ dem Studium beginnen. Es gibt verschiedene Beamtenverhältnisse: Auf Probe, auf Zeit oder auf Lebenszeit.
5
Für mehr Information besuchen Sie bitte: berufenet.arbeitsagentur.de/berufe
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung