Wie wäscht man Wäsche richtig

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. April 2012

Was man braucht: Waschmittel, Spülmittel, Waschmaschine
1
Zuerst sortiert man die Wäsche nach den Pflegesymbolen und nach der Farbgebung.
2
Feinwäsche, Jeans, bunte Wäsche und weiße Wäsche werden getrennt in Körbe gegeben. Je nach Waschtemperatur sollen sie nach ihren Vorgaben im Pflegehinweis behandelt werden.
3
Feinwäsche wird mit nur 30 Grad Waschtemperatur gewaschen.
4
In die Trommel gibt man alle feinen und pflegeleichten Textilien.
5
In das Waschmittelfach der Waschmaschine gehört Feinwaschmittel, nach Packungshinweis die Dosierung für eine Waschladung.
6
In das Fach für Spülmittel gibt man die angegebene Dosierung Weichspülmittel.
7
Das Feinwäscheprogramm wird gewählt und die Maschine eingeschaltet.
8
Farbliche Sortierung nach hellen und dunklen Stoffen hilft Verfärbungen vorzubeugen.
9
Bunte, farblich sortierte Wäsche wird bei 40 Grad Waschtemperatur gewaschen, auch hier kommt die vorsortierte Wäsche in die Trommel, Feinwaschmittel in das Waschmittelfach und Weichspülmittel ins Spülmittelfach.
10
Man stellt den Temperaturwähler auf 40 Grad und startet die Maschine.
11
Jeans sollen genau wie 40 Grad Wäsche behandelt werden, es ist nur darauf zu achten, dass sie nicht mit andersfarbigen Textilien gewaschen werden. Sie färben leicht aus.
12
Es genügt vollkommen, die Haushaltswäsche wie Handtücher, Küchentücher und weiße Baumwollunterwäsche bei 60 Grad zu waschen.
13
Hier verwendet man ein Vollwaschmittel, das 60 Grad als Waschtemperatur aufweist.
14
Mit Weichspüler füllt man das Spülmittelfach, wählt 60 Grad Temperatur und startet die Maschine.
15
Sofort nach dem Waschen hängt man die Wäscheteile zum Trocknen auf.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung