Wie kann man selber eine Kochmütze basteln?

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  30. Oktober 2011

Was man braucht: weißes Tonpapier, Schere, Kleber
Kostenpunkt: 1 Euro
Zeitaufwand: 10 Minuten
Schwierigkeit: leicht
1
Um eine passende Kochmütze herzustellen, messen Sie zuerst Ihren Kopfumfang aus.
2
Schneiden Sie aus dem Tonpapier ein Rechteck aus, dessen kurze Seiten die gemessene Länge haben plus je 5 cm Klebekante. Für die langen Seiten nehmen Sie die gemessene Zahl mal 2.
3
Falten Sie nun die kurzen Seiten um einen Zentimeter nach innen und dann erneut um 5-10 cm (je nach Größe des Kopfes). So entsteht eine saubere Kante.
4
Falten Sie dann die langen Kanten um 5 cm um. Dann Markieren Sie die Mitte der langen Kante und klappen das Papier dort zusammen.
5
Die Klebekanten liegen nun aufeinander. Geben Sie Kleber darauf und verkleben Sie sie miteinander. Lassen Sie die Mütze etwas trocknen.
6
Halten Sie die Mütze mit der offenen Seite nach unten. Schneiden Sie in die obere Faltkante mehrere 10-15 cm tiefe Schnitte in gleichmäßigen Abständen.
7
Die Kochmütze ist jetzt fertig. Sie plustert sich auf, wenn sie auf den Kopf gesetzt wird.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung