Wie kann man Gipsmasken selber machen?

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  5. September 2011

Was man braucht: Gipsrollen aus der Apotheke, Wasser, Schere, Feuchtigkeitscreme, Schüssel, Papiertaschentücher
1
Möchte man selber Gipsmasken machen, ist das ganz einfach. Natürlich benötigt man dafür immer eine zweite Person und das oben genannte Zubehör.
2
Zu Beginn legt sich der Erste auf den Rücken. Der Partner cremt ihm dann das Gesicht ganz dick mit Feuchtigkeitscreme ein. Die Augenbrauen und Wimpern deckt man mit den Taschentüchern ab.
3
Die Gipsrolle wird in Stückchen geschnitten. Eine halbe Rolle reicht für circa eine Maske.
4
Jetzt holt man eine Schüssel mit Wasser. Anschließend taucht man ein Stück Gips hinein und legt es auf die Haut.
5
Das macht man bis das ganze Gesicht bedeckt ist.
6
Zum Schluss noch etwa 20 Minuten warten bis die Maske trocken ist und langsam abziehen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung