Wie kann man eine Praktikumsbeurteilung schreiben?

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  9. März 2012

Was man braucht: PC, Textverarbeitungssoftware, Drucker
Zeitaufwand: Circa eine halbe Stunde
Schwierigkeit: Leicht bis Mittel
1
Eine Praktikumsbeurteilung ähnelt grundsätzlich einem Arbeitszeugnis, wobei jedoch andere Prioritäten bei der Bewertung gesetzt werden. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass ein Praktikant in der Regel nur wenige Wochen bis einige Monate in einer Abteilung beziehungsweise Firma tätig ist.
2
Die Beurteilung wird mit einer passenden Überschrift eingeleitet (Beispiel: „Praktikumsbeurteilung“). Danach folgt ein Einleitungssatz mit persönlichen Angaben zum Praktikanten (Beispiel: „Herr Michael Meier, geboren am 02.05.1994, war zwischen dem 12.03.2010 und dem 13.04.2010 als Praktikant in unserem Hause tätig.“).
3
Nun folgt eine Auflistung der Tätigkeitsschwerpunkte. Diese kann entweder stichpunktartig oder als Fließtext erfolgen.
4
Nach den Tätigkeitsschwerpunkten folgt die eigentliche Bewertung der Arbeitsleistung. Diese wird im Regelfall als Fließtext unter Einhaltung der sogenannten „Zeugnissprache“ erstellt. Beurteilt werden dabei vor allem:
5
Das allgemeine Auftreten und Verhalten. Wie hat sich der Praktikant gegenüber Mitarbeitern, Vorgesetzten und Kunden verhalten?
6
Die Motivation und Arbeitsweise. Wie hat der Praktikant die ihm aufgetragenen Arbeiten durchgeführt? Wie waren seine Auffassungsgabe, seine Fähigkeit selbstständig zu Arbeiten und seine Eigeninitiative?
7
Die Pünktlichkeit und Einhaltung der Arbeitsvorschriften. Hat der Praktikant seine Arbeitszeiten eingehalten und entsprechende Vorschriften angewandt?
8
Abschließend wird die Beurteilung noch einmal in einem abschließenden Satz zusammengefasst (Beispiel für Schulnote 1: „Herr Meier hat sämtliche ihm übertragene Aufgaben stets zu unserer uneingeschränkten Zufriedenheit ausgeführt.“).
9
Die Beurteilung wird dann insgesamt mit einem Abschlusssatz beendet (Beispiel: „Wir danken Herrn Meier für die erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen Ihm für seine Zukunft alles Gute.“).
10
Wichtig ist ferner, dass die Praktikumsbeurteilung mit einem Datum versehen, unterschrieben und mit einem Firmenstempel bedruckt wird.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung