Wie kann man ein Betriebssystem löschen – PC?

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  17. September 2011

Was man braucht: externe Festplatte
Kostenpunkt: Die Kosten können je nach neu erworbenem Betriebssystem variieren.
Zeitaufwand: Die Zeitdauer kann je nach vorhandenen Daten und Größe der Festplatte variieren. Die Installation eines Betriebssystem nimmt in der Regel rund zwei Stunden in Anspruch.
Schwierigkeit: Für das Erstellen einer neuen Partition sind einige Vorkenntnisse von Nöten. Die übrigen Schritte können einfach bewerkstelligt werden.
Anmerkungen: Wenn man ein Betriebssystem löschen möchte, sollte darauf geachtet werden, dass bei diesem Vorgang auch alle privaten Daten verloren gehen. Aus diesem Grund sollte vor Durchführung des Prozesses eine neue Partition erstellt werden, auf welche diese Daten verschoben werden können. Alternativ kann man eine externe Festplatte nutzen.
1
Es sollte überprüft werden, welche Daten noch benötigt werden und entweder eine neue Partition zum Ablegen dieser geschaffen oder eine externe Festplatte verwendet werden.
2
Wenn alle Daten gesichert wurden, muss das DOS aufgerufen werden. Durch Klicken auf das Startsymbol gelangt man über “Alle Programme” zu dem Eintrag “Zubehör”. Hier kann die “Eingabeaufforderung” angewählt werden.
3
Dort muss der Befehl “format C: ” eingegeben werden. Anschließend wird die gewünschte Festplatte C gelöscht.
4
Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Installations-CD des neuen Betriebssystems einzulegen und die Formatierung über den Setup durchzuführen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung