Wie kann man das später Kommen trainieren?

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  28. Dezember 2011

Zeitaufwand: 15 Minuten
Schwierigkeit: mittel
1
Späteres Kommen ist trainierbar. Schauen Sie sich folgende Ratschläge an:
2
Trainieren Sie Ihre Konzentration. Yoga und Meditation können hier hilfreich sein. Schließen Sie die Augen und versuchen Sie, die Gedanken von sich abfallen zu lassen. Atmen Sie tief ein und aus und erinnern Sie sich an eine positive Begebenheit oder einen schönen Ort. Versuchen Sie etwa drei bis fünf Minuten in diese Entspannung zu versinken. Machen Sie dann wieder die Augen auf.
3
Beim nächsten Training versuchen Sie sich vorzustellen, wie ein Energiestrahl durch Ihren Körper läuft. Leiten Sie diesen Strahl in Ihre Genitalgegend, lassen Sie ihn aufglühen, abkühlen, aufglühen … Sie bestimmen, was passiert.
4
Tantra bietet Ihnen interessante Übungen, die häufig mit dem Partner zusammen trainiert werden. Gemeinsames Atmen oder gegenseitiges Massieren gehören dazu. Sie sollen in sich hineinspüren, loslassen können und somit neue Dimensionen eröffnen. Gesteigert werden Ihre Empfindsamkeit, Intension und auch die Durchblutung.
5
Mechanisch löst sich das Problem des zu früh Kommens oft ganz einfach durch ein Kondom lösen, denn dieses verringert leicht die Empfindsamkeit.
6
und probieren Sie verschiedene Stellungen aus. Versuchen Sie zudem Ihr Tempo beim Eindringen etwas zu verlangsamen und atmen Sie langsamer. Zu allerletzt: Auch ein leichtes Kneifen in den Penis verringert die Blutzufuhr und verzögert das Ganze etwas.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung