Wie kann ich mit Papierservietten Blumen falten

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. April 2012

Was man braucht: festere Papierservietten mind. 40x40cm
Kostenpunkt: variabel
Zeitaufwand: einige Minuten und Probezeit
Schwierigkeit: leicht mit schwer
Anmerkungen: Ein festlicher Tisch wird durch eine schön gefaltete Serviette noch schöner. Oder überraschen sie doch mal ihren Liebsten mit einer ewig haltbaren Blume.
1
Die Seerose, eine relativ einfache aber sehr wirkungsvolle Falttechnik: Legen Sie die Serviette geöffnet vor sich hin.Falten Sie die vier Ecken jeweils zur Mitte hin,sodass wieder ein Quadrat entsteht.Wiederholen Sie diesen Vorgang noch einmal.Wenden Sie die Serviette.Falten Sie die vier Ecken jetzt noch einmal zu einem Quadrat.Holen Sie die unter den Ecken befindlichen Spitzen von hinten nach vorne. So entstehen die schönen Blüten.Zwischen den Blüten holen Sie nun noch die kleinen Blätter hervor.Streichen sie die Kanten der Faltungen fest nach damit ihre Blume guten Stand hat.Die Mitte der Faltung können Sie nach Belieben weiter dekorieren.
2
Eine edle Lilie schmückt jeden Tisch und ist einfach nachzumachen:Legen sie die offene Serviette mit der Spitze nach oben und falten sie die Spitze nach oben sodass ein Dreieck entsteht.Nun die Spitzen rechts und links nach oben zur Spitze falten.Dann die obenliegenden, offenen Spitzen in der Mitte nach unten falten.Nun liegt wieder ein auf den Kopf stehendes Quadrat vor ihnen.Falten Sie nun die obere Hälfte an den Markierungen nach innen, es entsteht wieder ein Dreieck.Jetzt die Seiten nach hinten falten und ineinander stecken.Stellen Sie die Serviette auf. Dann die vorderen Spitzen nach unten zupfen und in den Rand stecken.Fertig ist eine wunderschöne Lilie.
3
Für eine Serviettenblume bitte nur einlagige Servietten oder nur eine Lage von mehrlagigen verwenden.
Los gehts:Pro Blume verwenden Sie 2 Servietten in unterschiedlichen Farben.Falten Sie die 1. Serviette zum Dreieck.Ebenso die zweite Serviette.Legen Sie die beiden Dreiecke übereinander, das sie mit der Spitze nach oben zeigen.Nun falten sie die linke untere Spitze von der Mitte aus nach oben.Das gleiche nochmal mit der rechten Seite- fertig ist die erste Blüte.
4
Die wunderschöne Lotosblume ist etwas schwieriger zu falten aber der Aufwand lohnt. Legen Sie die Serviette mit der linken Seite ausgebreitet auf den Tisch.
Nun klappen Sie die beiden oberen Ecken nacheinander zur Mitte.Dasselbe machen sie mit den beiden unteren Ecken ebenso. Nun liegt wieder ein Quadrat vor ihnen.
Klappen Sie wieder alle vier Ecken nach innen.Nun wenden sie die Serviette und falten nochmal alle vier Ecken zur Mitte hin.Drücken sie auf die in der Mitte liegenden Ecken.Die vier Ecken von der Rückseite hervorziehen.Jetzt noch die vier Ecken die zwischen den soeben entstandenen Blüten liegen von der Unterseite hervorziehen und ihre Lotosblüte erblüht in voller Pracht.
5
Schenken sie ihrem Liebsten doch mal eine Rose die nicht verblüht. Falten sie die Serviette ganz auf,und legen die Ecken zur Mitte hin.Falten sie noch zweimal alle Ecken zur Mitte hin.Nun drehen sie die Serviette um und falten ein viertesmal alle Ecken zur Mitte hin.Nun stülpen sie vorsichtig die Serviette von unten über die Ecke(mit allen Ecken machen).Serviette umdrehen und die erste Schicht der Serviettenzipfel nach außen biegen.Mit der zweiten Schicht ebenso verfahren. Umdrehen und fertig ist ihre Rose
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung