Wie kann ich mein Zimmer streichen und verschönern – Motive

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. April 2012

Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Wer seinem Zimmer einen neuen Glanz verleihen will, sollte sich vorher gut überlegen was für ihn einen Wohnraum gemütlich macht und wie viel Zeit und Geld er in die Renovierung stecken möchte.
1
Ein Zimmer zu streichen bedeutet zunächst einmal alle Möbel daraus zu entfernen. Dann werden mit einfachem Kreppband alle Steckdosen, Lichtschalter und die Fußleiste abgeklebt. Diese sollen schließlich nicht mit Wandfarbe in Berührung kommen.
2
Dann muss der gesamte Boden mit einer Folie ausgelegt werden. Diese wiederum wird am besten an oberhalb von der Fußleiste fest geklebt, damit wirklich nirgendwo Farbe durch eine Spalte dringen kann.
3
Ist das Zimmer weiß, kann mit farbiger Gestaltung sofort begonnen werden. Ist ein Wechsel der Farbe von Rot auf Grün geplant, muss das Rot zunächst mit einer weißen Deckfarbe übermalt werden. Dafür sind mindestens 3 Anstriche nötig.
4
Ein Zimmer kann auf verschiedene Arten gestrichen werden. Jede Wand kann Beispielsweise einen anderen Farbton bekommen. Die Farbtöne sollten dabei aber alle der Selben Farbfamilie d.h. rötlich, gelblich, bläulich oder grünlich sein.
5
Des Weiteren ist es möglich die Wände gestreift oder mit Rechteckigen Formen in verschiedenen Größen und Farbtönen zu gestalten. Auch runde Formen sind durchaus denkbar. Wer sich für Formen entscheidet, muss auch diese unter Einsatz von Kreppband zunächst abkleben. Daher ist es schwer, runde Formen ordentlich hinzubekommen.
6
Schön wird auch ein Zimmer, welches im Grundton eine helle Farbe bekommt. Gelb oder lichtes Grün beispielsweise. Über diese Grundierung kann dann mit einer etwas dunkleren Farbe lasiert werden. So entsteht eine Unregelmäßigkeit, die durchaus schön ist.
7
Wer sein weißes Zimmer nicht komplett in Farbe tauchen möchte, hat auch die Möglichkeit mit einer Schablone farbige Akzente zu setzten. Schablonen sind in allen erdenklichen Motiven erhältlich, können aus einem Karton aber auch ganz einfach selbst hergestellt werden.
8
Eine weitere Möglichkeit sein Zimmer zu verschönern, gelingt ganz ohne streichen. Wer eine Veränderung braucht, kann sich ein paar Accessoires in seiner Lieblingsfarbe zutun und das Zimmer so harmonisch wirken lassen.
9
Ein Bettüberwurf, eine Blumenvase, ein Lampenschirm, ein kleiner Teppich, ein Bilderrahmen, Ein Stuhlkissen, Eine Sofadecke… Sind all diese Sachen einheitlich Farbig, wirkt das Zimmer gleich viel gemütlicher.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung