Wie kann ich Lavendel schneiden / zurückschneiden

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. April 2012

1
Lavendel wächst ungeschnitten in langen, umkippenden Trieben. Um eine buschige Form zu erhalten, braucht die Pflanze einen Formschnitt im Frühling. Das geschieht vor dem Austrieb im zeitigen April.
2
Am Besten verwendet man dazu eine normale Gartenschere. Die Zweige sind teilweise verholzt und hart. Der Rückschnitt verhilft dem Lavendel zu seinem kompakten Wuchs auch über viele Jahre.
3
Etwa ein Drittel der Triebe sollte man stehen lassen. Dieser starke Rückschnitt hilft auch bei Frostschäden. Die Pflanze treibt aus den unteren Zweigabschnitten wieder kräftig durch. Die buschige Kugelform wird erhalten.
4
Nach der Blüte kann ein Rückschnitt eine zweite Blüte fördern. Damit die Pflanze im Sommer keine Samen ausbildet, schneidet man die abgeblühten langen Zweige sofort nach der Blüte heraus.
5
Dabei setzt man die Schere wieder ungefähr im unteren Drittel der Pflanze an. Die Samenbildung würde eine zweite Blüte verhindern, die Kraft der Pflanze wäre dafür verbraucht.
6
Ein Rückschnitt vor dem Winter soll nicht vorgenommen werden, die Pflanze benötigt die Zweige auch als Frostschutz und würde sonst auswintern und zu stark im Inneren erfrieren.
7
Nach Entfernen des Frostschutzes im Frühling kann ein nächster Schnitt erfolgen. Im Winter deckt man die Austriebsstelle mit Reisig ab.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung