Wie kann ich heraus finden, wie viel meine Überraschungseier-Figuren wert sind

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. April 2012

Anmerkungen: Im Netz wimmelt es von dem rot-weißen Ei gewidmeten Seiten. Grundsätzlich sind sie alle keine schlechte Anlaufstelle, gibt sich doch fast jeder Sammler Mühe, eine Übersicht über die seit 1974 Jung und Alt erfreuenden Überraschungen und ihren aktuellen Marktwert zu erstellen, wobei es sich meistens um Fans der Hartplastikfiguren handelt. Aufgepasst! Auch Beipackzettel und das eine oder andere beim Auspacken vor langer Zeit vielleicht enttäuschende Spiel haben ihren Wert.
1
Welche Überraschung auch immer auf dem Regal steht: Der tatsächliche Wert wird letztendlich dadurch bestimmt, was der potentielle Kunde zu zahlen bereit ist.
2
Ausschlaggebend sind nicht zuletzt Vollständigkeit und Allgemeinzustand der Figur. Eine recht umfangreiche Auflistung der Ü-Ei-Hartplastikfiguren findet sich zum Beispiel auf www.eierlei.de.
3
Wer sich als Einsteiger über die grobe Verhandlungsbasis eines Figurenpreises informieren will, sollte dort fündig werden. Der Preiskatalog führt nahezu sämtliche Figuren mit grober Wertangabe und Abbildung, weshalb die Ansicht auch ohne Kauf- oder Verkaufsabsichten Vergnügen bereitet.
4
Diesem bloßen Zurückerinnern an vielleicht einmal besessene Überraschungen steht die Hartplastikfiguren-Übersicht auf www.ue-ei-portal.de in nichts nach.
5
Auf vielen der Ü-Ei-Seiten findet man Ankündigungen von Ü-Ei-Flohmärkten und -Börsen, ebenso wird über geläufige Fälschungen berichtet.
6
Wer also ernste Absichten hat, sollte vor Ort mit möglichem Käufer bzw. Verkäufer verhandeln, als Käufer mit steigender Verhandlungsbasis auf Echtheit prüfen können und angesichts teilweise beeindruckender Mindestpreise entscheiden: Pumuckl “Regenkobold” oder die Kinoatmosphäre im Wohnzimmer.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung