Wie kann ich einen Doktorhut basteln?

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  8. Januar 2012

Was man braucht: fester schwarzer Karton 30 x 30 cm, 1 Bogen schwarze Bastelpappe, Kleber, Schere, Lineal, Bleistift, goldene Kordel 50 cm, goldene Quaste
Kostenpunkt: 7 Euro
Zeitaufwand: 30 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Schöne Verkleidung für den Karneval.
1
Mit der folgenden Bastelanleitung können Sie bei der nächsten Mottoparty oder dem Faschingsumzug mit einem Doktortitel trumpfen: Als erstes nehmen Sie die stabile Pappe, die später als Hutdeckel verwendet wird und stechen Sie in die Mitte ein Loch. Nur so groß, dass Sie die goldene Kordel hindurch ziehen können. In das eine Ende der Kordel machen Sie einen Knoten, sodass diese nicht durchrutschen kann. Am anderen Ende befestigten Sie die Quaste.
2
Nun nehmen Sie die Bastelpappe und legen Sie sie einmal um Ihren Kopf herum. Markieren Sie den benötigten Umfang und schneiden Sie die Pappe zu. Achten Sie darauf, mindestens 2 cm als Klebestelle zuzugeben.
3
Als nächstes kürzen Sie die Breite der Pappe auf 50 cm und machen auf einer der Längsseiten alle 5 cm einen 1 cm tiefen Einschnitt.
4
Kleben Sie die Enden der zurechtgeschnittenen Bastelpappe zusammen und knicken Sie alle Flächen an den Einschnitten nach innen. Diese werden nun mit Kleber benetzt.
5
Die gesamte Pappe wird mittig an die Unterseite der stabilen Pappe geklebt, die Kordel fällt dabei nach außen. Drücken Sie von der Unterseite die Klebeflächen fest gegen die Pappe und lassen Sie Ihren Doktorhut trocknen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung