Wie kann ich ein Fliegengitter am Fenster anbringen

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. April 2012

Was man braucht: Zugeschnittene Fliegengazé, Klett-Pads, Schere
Kostenpunkt: etwa 5 bis 8 Euro
Zeitaufwand: je nach Anzahl und Größe der Fenster
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Das Fenster muss ganz geöffnet werden können, um ein Fliegengitter anzubringen.
1
Kaufen Sie die Packung Klett-Pads aus dem Baumarkt oder der Drogerie.
2
Nehmen Sie zu Hause die Rolle und schneiden Sie etwa 5cm lange Streifen ab.
3
Der Vorteil davon ist, nicht so viel Material zu verbrauchen. Der Nachteil, dass es länger dauert.
4
Öffnen Sie das Fenster.
5
Ziehen Sie die Abziehfolien der Teilstreifen ab und kleben Sie sie unmittelbar neben die Flächen neben, unter und über der Wandauslassung.
6
Lassen Sie dabei etwa genauso viel Abstand zwischen den Pads, wie sie selber lang sind.
7
Aufpassen bei den Ecken, hier schadet es nicht, den Abstand auszulassen, weil sonst Insekten im Winkel eindringen könnten.
8
Falls es eine großflächige Fliegengaze ist, die zudem noch an einem beispielsweise schrägen Dachfenster hängt, sind eher durchgängige Padlinien anzukleben.
9
Wenn Sie an den Seiten, unter und über der Wandöffnung alles fertiggeklebt haben, können Sie die vorher zugeschnittene Fliegengaze anheften.
10
Wenn Sie mehrere Fenster so bedienen, kann ein klug geschnittene und aufgeteilte Gaze mehrere Fenster abdecken (senkrecht/waagerecht/schräg teilen).
11
Bei einer so zu schützenden Terrasseneingangstür werden zwei die Breite der Tür um 60 % abdeckende Gazen jeweils nebeneinander gehängt und oben und links/rechts befestigt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung