Wie kann ich die richtige Schuhgröße berechnen?

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  9. Oktober 2011

Was man braucht: Maßband, Taschenrechner, die richtig Formel und natürlich ein Fuß
Kostenpunkt: hat man alle Materialen zu Hause – geschenkt
Zeitaufwand: 2 Minuten
Schwierigkeit: leicht
1
Das Ergebnis der Berechnung ist die Schuhgröße im europäischen Größensystem
2
Erstmals wird die Länge des Fußes errechnet.
3
Hierfür legt man das Maßband an der Ferse an und misst bis zur Spitze des längsten Zehs.
4
Damit der Fuß beim Abrollen nicht vorne ansteht rechnet man noch 1,5 cm als Abstandshalter dazu.
5
Beispiel: Fußlänge 26 cm (Fußlänge) + 1,5 cm (Abstand) = 27,5 cm (perfekte Schuhgröße in cm).
6
Damit man nun auf die richtige Schuhgröße kommt, muss man nun auf den sogenannten “Pariser Stich” umrechnen.
Dieser wurde während der französischen Revolution eingeführt.
7
Um auf das richtige Ergebnis zu kommen multipliziert man die perfekte Schuhgröße x 1,5.
8
Beispiel: 27,5 cm * 1,5 = 41,25
Dies entspricht nun der europäischen Schuhgröße.
9
Auch wenn man durch diese Rechenformel die ideale Schuhgröße berechnen kann, zeigen Erfahrungswerte im Alltag, dass die Schuhe doch auch größer sein können.
Ein Grund dafür ist zum Beispiel ein “dickerer” Fuß. Es bedarf einer größeren Schuhgröße damit sich die Füße wie auch dessen Eigentümer wohlfühlen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung