Wie kann ich den Standweitsprung trainieren

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. April 2012

Zeitaufwand: 15 Minuten
Schwierigkeit: mittel
1
Beginnen Sie in der Aufwärmphase mit Hocksprüngen, die Sie nach einer Minute auf explosive Sprünge steigern.
2
Als erste Übung vollführen Sie Kniebeugen mit Gewichten. Beim Hochgeben wird die Bewegung ebenfalls explosiv und schnell ausgeführt; vergessen Sie das kräftige Ausatmen nicht. Beim Absenken wird eingeatmet. Machen Sie drei Sätze zu je zehn bis 12 Wiederholungen und anschließend eine Minute Pause.
3
Danach erfolgt Weitsprung. Beginnen Sie mit einem normalen Satz. Ab dem zweiten Trainingssatz benutzen Sie zusätzlich ein Gewicht. Sie können Gewichtsmanschetten an den Knöcheln befestigen und zusätzlich auch an den Armgelenken. Notfalls können die Gewichte in die Hand genommen werden.
4
Hopserlauf ist ebenfalls eine bewährte Übung. Legen Sie Ihre Trainingsstrecke fest, z.B. 20m. Legen Sie die Strecke so schnell wie möglich im Hopserlauf zurück; stoppen Sie die Zeit. Beim nächsten Satz versuchen Sie, die Zeit zu unterbieten. Auch hier wenn möglich drei Sätze mit einer Minute Pause.
5
Einbeiniges Springen erzeugt den gleichen positiven Effekt. Versuchen Sie mit dem Ballen aufzukommen und so explosiv wie möglich abzuspringen.
6
Unbedingt zum Trainingsplan gehören sollten Seilspringen und Treppenlaufen. Dies können Ihre Aufwärmübungen sein. Beginnen Sie in der Anfangsphase mit fünf Minuten, die Sie innerhalb weniger Woche auf 15 Minuten ausweiten. Das anfänglich lockere Springen sollte dabei auch intensiver und explosiver werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung