Wie kann ich das Office 2010 Aktivieren umgehen?

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  12. Januar 2012

1
Die Office 2010 Aktivierung können Sie wie folgt umgehen.
2
Schalten Sie zunächst den SPP-Benachrichtigungsdienst aus, rufen Sie dazu die Ausführen-Funktion (Windowstaste R) auf und geben dort den folgenden Befehl ein: „services.msc“.
3
Doppelklicken Sie den SPP-Benachrichtigungsdienst, setzen den Startyp auf den Eintrag „Deaktiviert“ und speichern die Änderung mit einem Klick auf den OK-Button ab.
4
Starten Sie anschließend den Windows-Explorer (Windowstaste E), rufen den Befehl „Organisieren/Ordner- und Suchoptionen“ auf und aktivieren im Register „Ansicht“ die Option „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“.
5
Wechseln Sie im Anschluss im Windows-Explorer (Windowstaste E) in den folgenden Ordner: „C:\\Windows\System32“.
6
Suchen Sie dort nach den folgenden Dateien: Slui.exe, Sppsvc.exe, Sppuiotify.dll, Sppwinob.dll.
7
Sobald Sie diese ausfindig gemacht haben, klicken Sie jede einzelne Datei mittels der rechten Maustaste an, rufen den Befehl „Eigenschaften“ auf und wechseln dort in das Register „Sicherheit“ „Erweitert“ „Besitzer“ „Bearbeiten“.
8
Wählen Sie dort den Besitzer „Administratoren“ aus und klicken den OK-Button an.
9
Klicken Sie danach erneut die oben genannten Dateien mit der rechten Maustaste an, um die Einträge „Eigenschaften“ „Sicherheit“ „Bearbeiten“ aufrufen zu können.
10
Markieren Sie den Besitzer „Administratoren“ und setzen im Kontrollfenster „Vollzugriff“ ein Häkchen, speichern Sie die Änderung mit dem OK-Button ab.
11
Nachdem alle Dateien erfolgreich bearbeitet wurden, müssen Sie diese wie folgt umbenennen: Slui.exe Slui.exe.old, Sppsvc.exe Sppsvc.exe.old, Sppuniotify.dll Sppuniotify.dll.old, Sppwinob.dll Sppwinob.dll.old.
12
Starten Sie den Computer abschließend neu.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung