Wie flechtet man einen Haarkranz

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. April 2012

Was man braucht: Zopfgummi, Haarbürste, kleine Haarspängchen, eventuell Haarspray oder Haarwachs, je nach Talent und Fingerfertigkeit eine zweite Person zum Flechten
Zeitaufwand: ca 10 Minuten
Schwierigkeit: leicht bis mittel
1
Zuerst die Haare gründlich durchkämmen und anschließend einen Scheitel ziehen.
2
Mit den Fingern etwas Haarwachs in die Haare einkneten, so werden sie griffiger, bei lockigem Haar nicht unbedingt notwendig.
3
Vom Scheitel ausgehend, bei einem Seitenscheitel auf der breiteren Seite, beginnt man nun zu flechten, rund um den Kopf herum.
4
Ist man auf der anderen Scheitelseite angekommen, flechtet man den Zopf bis zum Haarende weiter.
5
Das Zopf-Ende kann nun über den Scheitel drüber gelegt werden, das Ende sollte man möglichst unter dem angeflochtenen Zopfteil verstecken und mit kleinen Haarklammern (Schieber) fixieren.
6
Je nach Haarlänge nun noch die kurzen Strähnen, die immer wieder hinaus rutschen mit Klammern feststecken.
7
Zum Schluss das Ganze mit Haarspray fixieren.
8
Bis man diese Frisur bei sich selber machen kann braucht es etwas Übung, man sollte sich zuerst vielleicht eine zweite Person zur Hilfe holen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung