Wie berechnet man die Weight Watcher Punkte richtig?

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  27. August 2011

Was man braucht: Punktetabelle
Schwierigkeit: Mittel
1
Die Grundlage des Weight Watchers Diätkonzepts bietet das Punktesystem (Points). Mit dem Punktesystem kann man sich einen besseren Überblick über eine ausgewogene Ernährung verschaffen. Der Punktewert wird für jede Person einzeln berechnet. Dabei wir das Alter, die Größe und das Gewicht mit einbezogen. Außerdem kommen noch Punkte für mögliche Sportarten und die Tätigkeit dazu. Je aktiver jemand ist, desto mehr Punkte kann er hinterher verbrauchen.
2
Beispiel zur Punkteberechnung: Basiswert Mann 15 Punkte Basiswert Frau 7 Punkte
3
Dazu kommen je nach Alter noch diese Punkte: 18-20 Jahre 5 Punkte 21-35 Jahre 4 Punkte 36-50 Jahre 3 Punkte 51-65 Jahre 2 Punkte über 65 Jahre 1 Punkt
4
Außerdem kommen noch Punkte je nach Gewicht, Größe und Tätigkeit dazu: Nehmen Sie Ihr Gewicht und notieren Sie davon den Zehner, zum Beispiel beim Gewicht von 74 kg = 7 Punkte; 91 kg = 9 Punkte. Größe unter 1,60 m = 1 Punkt; 1,60 oder größer = 2 Punkte
5
Tägliche Beschäftigung/Job hauptsächlich sitzend 0 Punkte hauptsächlich stehend, zeitweise sitzend 2 Punkte hauptsächlich gehend, zeitweise stehend 4 Punkte körperlich anstrengend 6 Punkte
Aus diesen Werten kann jeder sich seinen Punktewert errechnen.
6
Von Weight Watchers gibt es eine Tabelle, den sogenannten Pointsplan, diesen bekommt man, sobald man sich bei dem Weight Watchers Programm anmeldet. In dieser Tabelle kann man ablesen wieviel Punkte für welche Speisen und Getränke vergeben werden. Auf Basis des Pointsplans kann man sich anschließend seinen Speiseplan zusammen stellen. Obst und Gemüse haben dabei keine Punkte. Man kann also davon essen wieviel man möchte. Wenn man zum Beispiel nach dem Weight Watchers Punktesystem 22 Punkte verbrauchen darf kann man sich Punkte auf die einzelnen Mahlzeiten selber einteilen. Der eine verbraucht die 22 Punkte schon für eine Mahlzeit, der andere teilt sich die Punkte auf 3 oder 4 Mahlzeiten auf.
7
Zu dem Weight Watchers Konzept gehören auch die wöchentlichen Treffen. Dort erhält man wertvollen Informationen rund um das Thema Abnehmen. Außerdem kann man sich mit anderen Teilnehmern austauschen. Jeder Teilnehmer wird bei den wöchentlichen Treffen gewogen, so können die Fortschritte genau verfolgt werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung