Wie bastelt man eine Schwalbe (Papierflieger)?

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  31. August 2011

Was man braucht: Ein Din-A4-Blatt, Standartdicke/-gewicht
Kostenpunkt: /
Schwierigkeit: Im Prinzip relativ leicht, jedoch muss man eine gewisse Perfektion beim exakten Falten entwickeln, um optimale Flugeigenschaften zu erreichen
Anmerkungen: Die Schwalbe gehört zu den Papierflieger mit den besten Flugeigenschaften, da sie einen sehr guten Schwerpunkt hat und durch die V-Form der Flügel eine sehr stabile Fluglage hat
1
Lege ein leeres Din-A4-Blatt vor dich auf den Tisch
2
Das Blatt einmal in der Mitte in Längsrichtung falten
3
Papier wieder auseinanderfalten
4
Wie bei einem herkömmlichen Papierflieger, recht und linke Ecke einer Längsseite in die Mitte falten, exakt der Faltlinie aus Schritt 2 entlang
5
Blatt umdrehen
6
Gesamte Spitze nach unten umklappen. Etwa 1cm weiter als die Papierkante der gefalteten Spitze.
7
Wieder wie in Schritt 4 rechte und linke Ecke der Längsseite in die Mitte falten, exakt der Faltlinier aus Schritt 2 entlang
8
Von beiden Seiten…
9
Kleines Ecke der Spitze aus Schritt 4 beachten, die wir in Schritt 6 nach unten geklappt haben, und die jetzt ca. 1cm unter der Papierkante der gefalteten Spitze aus Schritt 7 hervorschaut.
10
Die kleine Ecke umklappen.
11
Den Flieger an Vorder- und Rückseite anpacken. Mit einem Finger die Ecke fixieren, damit sie nicht mehr zurückklappt. Und jetzt beide Flügel der späteren Schwalbe der Längsfalte aus Schritt entlang…
12
…zusammenklappen…
13
und vor dich auf den Tisch legen
14
Einen Flügel in etwa dem Winkel aus dem Foto entsprechend nach….
15
….unten klappen
16
und von der anderen Seite…
17
…die selbe Prozedur…
18
…wiederholen
19
Nun von vorne einen Blick auf die Schwalbe werfen und die Flügel der Abbildung entsprechend anwinkeln
20
Voila , fertig ist die Schwalbe…
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung