Was sollte man bei der Goldfische Haltung beachten

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. April 2012

Anmerkungen: Bei Goldfischen kann man kaum Fehler machen. Aufgrund ihrer einfachen Haltung sind Goldfische sehr gut als Anfängerfische geeignet.
1
Als Karpfenfisch ist der Goldfisch bestens für die Haltung im heimischen Gartenteich geeignet. Allerdings gibt es auch einige hochgezüchtete Arten, die nicht im Teich überleben dürften.
2
Plant man, die Goldfische im Teich überwintern zu lassen, ist es wichtig, dass der Teich mindestens 100 cm tief ist. Die Fische können sich dann von Insekten, Würmen etc. ernähren und eine Eisschicht auf dem Wasser macht ihnen nichts aus.
3
Die kleinen Teichbewohner haben einen sehr großen Platzbedarf um sich frei bewegen zu können. Dafür können sie sehr alt werden und sind leicht zu halten.
4
Die Überwinterung im Haus ist für Goldfische nicht unüblich. Dabei gilt zu beachten, dass dies bei Temperaturen unter 10°C geschieht. Dazu sollte der Überwinterungsort ein eher ruhiger sein. Bei Temperaturen über 10°C kann es schnell zu Paarungsverhalten und somit zu Platzproblemen kommen.
5
Arten: Für die Haltung im Gartenteich eigenen sich v.a. einfache Goldfische, wie der Kometenschwanz, der Grasgoldfisch und der Shubunkin.
6
Auch im Gartenteich sollte man darauf achten, dass die Besiedlung durch die Tiere nicht zu hoch ist. Ein Zufüttern ist oftmals unabdinglich, da in vielen Fällen das Nahrungsangebot nicht ausreicht.
7
Der Gartenteich sollte auf jeden Fall eine Filteranlage besitzen. Optimale Wassertiefe wären 150 cm. Hier ist Frostsicherheit gewährt. Laub vom Teich fernhalten vermeidet Algen und unnötigen Sauerstoffverbrauch. Wasserpflanzen geben Nährstoffe an das Wasser ab und dienen als Futter.
8
Da Goldfische Allesfresser sind, begnügen sie sich im Notfall sogar mit Haferflocken oder Brotkrümeln.
9
Fühlen sich die Goldfische wohl, dann paaren und vermehren sie sich. Die Laichzeit ist im Frühjahr. Jungfische sind sehr klein (1-2 mm) und entwickeln ihre Farbe erst nach einem Jahr.
10
Goldfische fressen ihre eigenen Jungtiere. Daher empfiehlt es sich die Jungfische abzufischen, möchte man den Nachwuchs am Leben erhalten. Wenn man auch flache Stellen mit dichtem Pflanzenbewuchs anlegt, können sich die Fische auch dahin zurück ziehen.
11
Zieht man den Nachwuchs getrennt auf, so können sie ab ein Größe von etwa 4 cm zu den anderen gelassen werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung