Was sind Staphylokokken Symptome?

Themenübersicht > Top Anleitungen     Veröffentlicht von: Gabriel -  7. November 2011

Anmerkungen: Bei den Staphylokokken handelt es sich um Bakterien, die am häufigsten durch verdorbene Nahrungsmittel übertragen werden. Staphylokokken nisten sich bei Menschen am häufigsten im Nasen- und Rachenraum ein. Sie bevorzugen aber auch eitrige, schleimige Wunden, in denen sie einen idealen Lebensraum finden. Kurzum, Staphylokokken bevorzugen einen warmen feuchten Lebensraum. Menschen, die durch Staphylokokken befallen werden, leiden unter den unterschiedlichsten Symptomen.
1
Ein erstes Symptom eines Staphylokokkenbefalls stellt die Übelkeit dar. Den Menschen ist schlecht, was die Lebensqualität schon erheblich einschränken kann. In der Folge kommt zu der Übelkeit meist auch noch das Erbrechen. Damit verbunden sind Bauchkrämpfe eine natürliche Folge.
2
Nicht selten werden durch Staphylokokken auch Hautinfektionen verursacht. Dabei kann es über den Blutweg auch zu Blutvergiftungen kommen. Hier kann eine Vergiftung mit Staphylokokken sogar lebensbedrohliche Zustände auslösen.
3
Wenn die Staphylokokkenbakterien den Körper sehr geschwächt haben, kann es auch zu diversen Schockzuständen führen. Unter einem Schockzustand muss man sich einen plötzlichen Abfall des Blutdrucks und des Kreislaufes vorstellen.
4
Wie auch bei Darmerkrankungen kann plötzlicher Durchfall auch ein Symptom für Staphylokokken sein. Doch auch Schleim oder Blut im Stuhlgang kann auf eine Infektion mit Staphylokokken hinweisen. Durch extremen Durchfall kommt es im Körper des Menschen zu einem großen Flüssigkeitsverlust.
5
Eine der schwersten Folgen des Staphylokokkenbefalls sind die Muskellähmungen. Hier handelt es sich um eine schwere Folge, die es den Menschen unmöglich macht, befallene Muskelpartien zu bewegen. In besonders schlimmen Fällen kann der Herzmuskel befallen sein, was nicht selten zum Tod führt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung